Was erwartet pflegende Angehörige im geschützten Bereich der PflegeINSEL?

Was erwartet Sie im geschützten Bereich der PflegeINSEL?

Im geschützten Bereich der PflegeINSEL können wir endlich wieder ungestört die Arbeit fortsetzen, wie viele diese schon gern beim Delphin-Netzwerk-Förderverein in Anspruch genommen haben, ohne Störfaktoren von außen, wie wir diese in den letzten Jahren regelmäßig erfahren haben.

Der Vorteil liegt für die Familien klar auf der Hand. 360° Beratungs-Service ohne umfangreiches Recherchieren im  World Wide Web

Der Nachteil ist leider, dass nicht mehr alle hilfesuchenden Familien uns niedrigschwellig erreichen können, sondern nur noch die Familien, welche über einen kooperierenden Partner im Rahmen 360° Beratungs-Service zu uns kommen.

Neben diesen Fragen möchten wir uns zukünftig auch dafür einsetzen, dass pflegende Angehörige mehr Wertschätzung erfahren dürfen, denn sie leisten täglich hervorragende Arbeit.

Hilfe für pflegende Angehörige

Uns erreichen täglich Anfragen von pflegenden Angehörigen im Bereich

ganzheitliche Therapien,
behindertengerechte Fahrzeuge.
Hilfsmittelversorgung,
Hilfe bei medizinischen Behandlungsfehlern,
behindertengerechte Reisen,
Kur - und Rehakliniken,
Pflege/ Pflegegutachten etc.

Fragen wie:

  • welche Therapien eignen sich für mein besonderes Kind?
  • wo bekomme ich Hilfe wenn ich ein behindertengerechtes Fahrzeug benötige?
  • An wen kann ich mich wenden, wenn der Verdacht besteht, dass mein Kind durch medizinische Behandlungsfehler behindert wurde?
  • Wer kann mir helfen wenn ein Hilfsmittel abgelehnt wurde?
  • wo finde ich geeignete Rechtsanwälte für meine persönlichen Anliegen?
  • welche Gutachter können mir weiterhelfen, wenn ich von unserem RA keine Empfehlung bekomme?
  • wo finde ich geeignete Pflegedienste?
  • welche Pflegeberater können mir bei einem MDK Besuch weiterhelfen?
  • Wer kann mich über meine Rechte im Bereich Inklusion beraten?
  • wer kann mir weiterhelfen, wenn ich für mein Kind einen Integrationshelfer benötige?
  • Wer kennt sich mit der Beantragung des persönlichen Budgets aus?
  • Habe ich Anspruch auf eine Mutter/Vater- Kind Kur?
  • Hat mein Kind Anspruch auf eine Reha? Wer hilft mir bei der Antragstellung?
  • welche Rehaklinik eignet sich für mein Kind?
  • Wo finde ich einen Assistenzdienst?
  • Wer kann mir bei der Planung/Umsetzung eines behindertengerechten Autos helfen?
  • Wer kann mir bei der Planung/Umsetzung einer barrierefreien Wohnung helfen?
  • Wo finde ich geeignete Alltagshilfen?
  • Wer kann mir weiterhelfen wenn ich Gelder für Therapien von Stiftungen benötige?
  • Wer kann mir weiterhelfen, wenn ich einen Behindertenbegleithund für mein Kind möchte?

Fragen über Fragen mit denen wir täglich konfrontiert werden!!

Die Recherchen nehmen viel Zeit in Anspruch!!!

Unser Ziel ist es gemeinsam Orientierung und Hilfestellung zu bieten und wir alle haben keine wertvolle Zeit zu verschenken.

Die Lösung des geschützten Bereichs dürfte für alle Parteien die beste sein, da diese ohne störende Einflüsse von außen realisierbar sind.

Hilfestellung so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.

Das Delphin-Netzwerk stellt einen Wegweiser dar, bietet mit  dem geschützten Bereich zusätzliche Orientierungshilfen, schreibt jedoch keinen Weg vor!! Unsere Familien befinden sich so in einem relativ sicheren Umfeld und sind geschützt vor Fehlentscheidungen welche leicht bei eigenem Recherchieren im  World Wide Web möglich wären.  In dem geschützten Bereich geben wir auch unseren Familien einen zusätzlichen größeren Handlungsspielraum, da diese nicht mehr auf stetige Beratungen und Kontaktvermittlungen angewiesen sind und selbständiger handeln können. Vor allem unabhängig von freien Beratungskapazitäten und äußerlichen Störfaktoren.

Wer ein persönliches Gespräch in Anspruch nehmen möchte, für den stehen Berater zu den - mit den beteiligten  Firmen vereinbarten Zeiten – gern zur Verfügung.