Sonderthema Bewerbungen PLUS Handicap!

Sonderthema Bewerbungen PLUS Handicap

Die momentane Gesamtsituation führt besonders bei Menschen mit einem Handicap zu besonderen Herausforderungen bei der Arbeitssuche.

Diese Situation hat uns veranlasst das Thema Bewerbungen PLUS Handicap zum Schwerpunktthema der vorliegenden (und letzten) Magazinausgabe zu machen, denn unsere Jugendlichen haben unglaubliches geleistet, verdienen unseren größten Respekt und bestmögliche Unterstützung im Bewerbungsprozess!

Mit diesem Bewerbungsratgeber -und teilweise neuen Ansätzen -möchten wir den Berufseinsteigern abschließend helfen den Bewerbungsprozess ein wenig einfacher und verständlicher zu gestalten und ihnen die bestmögliche Unterstützung geben.

Bewerbungsnetzwerk aufbauen

Absolventen, die sich auf die Prüfung vorbereiten, oder Interessenten die noch in einem Arbeitsverhältnis sind, fehlt es oft an der notwendigen Zeit, sich auf die passenden Stellen zu bewerben. Hierbei ist es unser Ziel, ein separates Bewerbungsnetzwerk aufzubauen, mit dessen Hilfe die Bewerber eine feste Anlaufstelle von qualifizierten Spezialisten haben, die beim Bewerbungsprozess behilflich sind!

Mit diesem Bewerbungsservice können sich Interessenten auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren und auf Wunsch einen Full-Service von Experten in Anspruch nehmen. Ziel ist es, den Prozess der Inklusi­on aktiv voranzutreiben und abseits vom 08/15 Stellenmarkt auch auf Angebote einzugehen, die weniger bekannt sind, bspw. im Bereich nachhaltige Jobs, Inklusionsunternehmen, NGO etc.

Alle Coaches dieses Sonderthemas verfügen über jahrzehntelange- Berufserfahrung im Bereich Coaching, als ehem. Personaler, Recruiter o.ä., sodass wir unser gebündeltes Wissen gern an die Jobsuchenden weitergeben um Ihnen den Start ins Berufsleben zu erleichtern!

Es nützt nichts, wenn wir uns über den falschen Wind, über Gegenwind, Seitenwind, Rückenwind beklagen, wenn wir nicht bereit sind etwas zu ändern und unsere Komfortzone zu verlassen und etwas zu ändern!

Langfristige Hilfe

Um mit diesem Bewerbungsratgeber langfristig helfen zu können, bieten wir interessierten Einrichtungen, Organisationen etc. das PDF des Magazins mit gebündeltem Wissen zum Kauf an, welches die Unternehmen dann unbegrenzt nach persönlichem Bedarf nachdrucken können! Wir bieten es wahlweise als Original mit der Werbung im Innenteil, oder auf Wunsch mit individuellem CI des Unternehmens an, um Ihnen Recherchearbeit zu ersparen!

Gern senden wir Ihnen bei Interesse die Preisliste zu!

Das Onlinemagazin steht temporär auf unserer Startseite zur Verfügung!

Zum Inhalt

Bewerbungs-Coaching PLUS Handicap Strategien für die Arbeitssuche

Menschen mit einer Beeinträchtigung haben es leider noch immer sehr schwer am 1. Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Besonders in der momentanen Zeit durch die Corona-Pandemie, mit ihren vielen Abs und den bislang wenigen Aufs im wirtschaftlichen Bereich dem Krieg in der Reichweite: Die letzten zwei Jahre stolperten wir von Krise zu Krise! Nicht gerade das, was wir uns für unsere jungen Menschen mit Handicap für deren Bewerbungsprozess in den 1. Arbeitsmarkt gewünscht hätten, denn auch ohnedem ist es schon herausfordernd genug!

Die momentan besondere Situation hat uns dazu veranlasst für dieses Sonderthema! Unsere Coaches verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich Personalwesen, Bewerbungs-Coaching und in vielen anderen Coaching Bereichen! Junge Menschen auf dem Weg in den 1. Arbeitsmarkt und/oder beim Jobwechsel zu begleiten, ist uns allen eine Herzensangelegenheit und seit Gründung des Delphin-Netzwerkes eines der wesentlichen Ziele unserer Arbeit!

Warum Bewerbungscoaching?

Unsere Coachingangebote mit Themen rund um die Bewerbung bieten wir als Unterstützungsangebote für Berufsein- und -umsteiger an. Unsere erfahrenen Coaches begleiten Sie auf Wunsch von der Neuorientierung, über das gemeinsame erarbeiten von Bewerbungsunterlagen auf Ihrem gesamten Weg in den neuen Job. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie gerade die Ausbildung beendet und als Berufseinsteiger auf der Suche nach einer passenden Stelle sind, Ihren nächsten Karriereschritt anstreben, sich beruflich verändern möchten oder bspw. nach einer Elternzeit wieder ins Berufsleben einsteigen möchten.

Unsere Coaches begleiten Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu Ihrem Wunschziel und -sofern Sie möchten- auch noch eine Zeitlang darüber hinaus! Ziel unseres Angebotes ist es Sie vor möglichen Fehlern weitestgehend zu bewahren.

1. Qualität statt Quantität

Ziel der Bewerbungen sollte es nicht sein sich auf möglichst viel freie Stellen zu bewerben, sondern selektieren Sie für sich aus, welche Stellenagebote zu Ihnen passen. Manchmal ist weniger mehr und Qualität steht vor Quantität.

2. Fehlende Hilfe

Nicht jedem liegt es selbst Bewerbungen zu schreiben, sich kontinuierlich damit zu beschäftigen woraus es ankommt.

  • Wie schreibe ich eine Bewerbung,
  • wie verhalte ich mich in einem Vorstellungsgespräch,
  • welche Kleidung ziehe ich am besten an?
  • Wie gehe ich mit Absagen um?
  • Wer kann mir helfen mit den Niederlagen besser umzugehen?

Überlegen Sie sich, wobei Sie Unterstützung brauchen, was Sie allein schaffen und wieviel Geld Sie zur Verfügung haben um sich professionelle Hilfe leisten zu können! Unter gewissen Voraussetzungen können Sie hierfür auch finanzielle Unterstützung bekommen.

3. Achtsamkeit/ Resilienz

Bewerbungsverfahren dauern nicht selten mehrere Monate, im ungünstigsten Fall sogar darüber hinaus! Je mehr Absagen Sie erhalten, umso wichtiger ist es auch Ihre Resilienz zu stärken!

Achtsamkeit ist ein wichtiger Faktor für eine starke Resilienz. Lernen Sie trotz der anstrengenden Zeit, dass Ihre Zufriedenheit und Ihr Glück nicht nur von äußeren Faktoren abhängen. Eine gute Stelle ist ein wichtiges Ziel und es lohnt sich dafür zu kämpfen, jedoch ist auch hier das Maß Ihres persönlichen Einsatzes wichtig!

Achten Sie auf Ihre Gesundheit, nehmen Sie sich zwischendurch mal eine Auszeit, sodass Sie auch bei Stress und in Krisen, wenn es gerade mal nicht läuft handlungsfähig und gesund bleiben.

40,50,60 Absagen gehen an die Substanz und wir allen würden dann ins zweifeln geraten! Um auch damit umzugehen bedarf es einer guten Resilienz die – wie alles andere- trainiert werden kann.

Das Sie enttäuscht sind verstehen wir, jedoch ist es in diesem Stadium wichtig nicht an sich selbst zu zweifeln, sondern Ihre Resilienz zu trainieren!

"Es ist unmöglich negativ zu denken, wenn man entspannt ist..." (Verfasser unbekannt)

Da positives Denken und Handeln den gesamten Bewerbungsprozess- trotz einiger Niederlagen- wichtig sind, bieten Coaches auch Achtsamkeit/ Resilienz-Coachings an, um Sie bestmöglich in allen Bereichen zu unterstützen.

4. Fehlende oder fehlerhafte Vorbereitung

Eine gute Bewerbung ist der Einstieg für die Einladung zum Vorstellungsgespräch!

08/15 Bewerbungen aus dem Internet sind meist zum Scheitern vorprogrammiert.

Achten Sie sowohl auf Professionalität wie auf ein ansprechendes Design. Beides muss zu Ihnen und Ihrem potentiellen Arbeitgeber passen. Hierauf gehen wir noch ausführlich ein!

Talent Pool

Heben Sie sich schon mit Ihrer Bewerbung von Ihren Mitbewerbern ab. Ihre Bewerbung ist Werbung in eigener Sache.

Wie das geht, dabei sind unserer Bewerbungscoaches gern behilflich!

Ziel der Bewerbung ist

  • Ein unterschriebener Arbeitsvertrag
  • Sofern das nicht sofort möglich ist, aus welchen Gründen auch immer, ist zweitrangiges Ziel im Talent-Pool des Unternehmens aufgenommen zu werden.

Stärken und Fähigkeiten hervorheben

Wir erleben es in unseren Gesprächen immer wieder, dass wesentliche Aspekte beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen einfach vergessen werden, wie bspw. die eigenen Stärken und Fähigkeiten!

Seien Sie sich dessen bewusst, dass Sie mehr Potential in sich tragen, als ihnen bewusst ist. Im Laufe des Bewerbungs-Coachings werden Stärken und Fähigkeiten gemeinsam erarbeitet mit dem Ziel Ihren passenden Arbeitsplatz zu finden!

Bewerbungsnetzwerk aufbauen

Die Zeiten in denen Sie sich ausschließlich auf Stellenanzeigen in Zeitungen beworben haben, gehören seit dem Boom der Social Media Angebote immer mehr der Vergangenheit an. Mit den Stellenangeboten im Internet werden viele neue Möglichkeiten geboten und es fällt wesentlich leichter Kontakte zu knüpfen.

Gute Kontakte, das sog. Vitamin B, sind hilfreiche Türöffner im Bewerbungsprozess.

Auch Initiativbewerbungen können weiterhelfen. Hier ist unsere Erfahrung, dass darüber zwar nicht unmittelbar eine Stelle gefunden wird, es jedoch dazu kommt, dass die Firmen sich zurückmelden und Verweise auf spätere erneute Bewerbungen geben oder anfragen, ob diese die Bewerbung für spätere Vakanzen behalten dürfen. Nicht jede Firma ist verpflichtet Stellen öffentlich auszuschreiben und so haben Sie mit Ihrer Initiativbewerbung schon den Fuß in der Tür!

Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass alle Stellen öffentlich ausgeschrieben werden müssen, ist dieses nicht der Fall.

Nach allgemeinem Arbeitsrecht ist es nicht erforderlich, freie Stellen auszuschreiben und sie damit zur Wahrung der Chancengleichheit oder aus anderen Gründen jedermann zugänglich zu machen (Sonderfall öffentlicher Dienst). Vorbehaltlich der Mitwirkungsrechte des Personal- bzw. Betriebsrates ist es daher Angelegenheit des Arbeitgebers, ob er vor einer Einstellung eine freie Stelle auf dem Stellenmarkt anbietet. Für den Fall, dass die von Ihnen favorisierte Firma eine Stelle nicht ausschreibt, hätten Sie bei einer Initiativbewerbung schon den Fuß in der Tür!

Soziale Netzwerke für die Bewerbung

Für die Jobsuche ist die Unternehmenssuche ein sehr gutes Instrument.

Wenn Sie an einem bestimmten Unternehmen interessiert sind, schauen Sie welche Mitglieder dieser Firma in den von Ihnen genutzten sozialen Businessnetzwerken sind. Bestimmte Funktionen sind jedoch nur mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft möglich!

Viele Unternehmen favorisieren mittlerweile Stellenangebote in sozialen Netzwerken, da sie hier eine größere Reichweite erzielen als bspw. über eine Tageszeitung.

Ferner nutzen viele Personaler Netzwerke für das Recruiting ihrer Bewerber. Durch Ihr persönliches Profil ist zusätzlich eine passive Bewerbung möglich. Ein ansprechendes Portfolio ist selbstverständlich Voraussetzung!

Ein Upload von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ist bei einer erweiterten Nutzfunktion ebenfalls möglich.

Über die Möglichkeit der persönlichen Nachrichten können Sie Vorabanfragen stellen und bei Bedarf auch die Bewerbungsunterlagen zusenden, entweder als Upload als PDF oder als eBook-Link, wie wir es Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen.

Erfahrungsgemäß ist die Antwortquote sehr hoch!

Bauen Sie Ihr persönliches berufliches Netzwerk frühzeitig auf

Um ein gut funktionierendes berufliches Netzwerk aufzubauen bedarf es einer Vorlaufszeit von erfahrungsgemäß ab 6- 12 Monate, welches danach kontinuierlich weiter ausgebaut wird. Dieses Netzwerk begleitet Sie später Ihr gesamtes Berufsleben. Daher empfehlen wir, von Beginn an auf Qualität, statt Quantität zu achten! Je besser die Auswahl Ihrer Kontakte und der Kontaktpflege, umso leichter haben Sie es während Ihres Berufslebens: Hierzu eignen sich berufliche Netzwerke wie bspw. XING.

Das mag sich zunächst lang anhören, aber bedenken Sie bitte wie langfristig Sie bspw. einen Urlaub, Umzug etc. planen und wie viel Zeit Sie dafür investieren. Bei Urlauben und Umzügen geht es um kurzweilige Planungen, während Ihr Berufsnetzwerk Sie während Ihrer gesamten Berufszeit begleiten kann. Es lohnt sich daher, diese Zeit zu investieren und wen es wöchentlich nur einige Stunden sind!

Mit der Einweisung bspw. in das XING Marketing können im Vorfeld schon potentielle Arbeitgeber ermittelt werden, bevor es an das Schreiben einer Bewerbung geht.

Berufliche Netzwerke in den Bewerbungsprozess einbinden

Zahlreiche Personaler in einem Unternehmen nutzen berufliche Netzwerke.

Es macht also Sinn dies bei der Arbeitgebersuche mit einzuplanen.

Ein erfolgreiches Social-Media-Marketing kann die Arbeitgebersuche um ein Vielfaches erleichtern, wenn dieses professionell umgesetzt wird.

Qualität vor Quantität

In beruflichen Netzwerken macht es wenig Sinn auf Biegen und Brechen Ihre Kontakte unendlich in die Höhe zu treiben. Die Qualität sollte ganz klar über der Quantität stehen.

Eine „Kontaktsammlung“ im beruflichen Netzwerk ist unübersichtlich und es kaum noch möglich diese Kontakte zu pflegen. Ein flüchtiger, oberflächlicher Kontakt zu Ihren Netzwerkkontakten ist wenig hilfreich bei der Jobsuche, weshalb wir empfehlen sich auf ein kleines Netzwerk, einen intensiven und damit viel wertvolleren Kontakt zu konzentrieren. Unsere Empfehlung daher, sich auf wichtige und relevante Kontakte zu konzentrieren und ein kleines, aber gutes Netzwerk aufzubauen! (weniger ist manchmal mehr) Kontakte müssen gepflegt werden. Ein vernachlässigter Kontakt, die sog. „Karteileichen“ sind wenig hilfreich!

Vorsicht mit den eigenen Daten

Social Media Netzwerke können hilfreich sein, aber auch Nachteile bringen. Achten Sie bitte unbedingt auf Ihre persönlichen Datenschutzbestimmungen und vor allem darauf, wem Sie diese Daten freigeben!

Private Daten sollten nicht mit der gesamten Social Media-Welt geteilt werden!

Stolperfallen im Bewerbungsprozess

Achten Sie bei Bewerbungen bitte unbedingt auf „ein sauberes Internet.“ Personaler nutzen dieses oft um sich im Vorfeld schon über Bewerber zu informieren!

Die professionelle Bewerbung

Ihre Zielplanung wurde erstellt, berufliche Netzwerk aufgebaut und Ihre Profile in öffentlichen Netzwerken erstrahlen im neuen Glanz. Nun können Sie mit dem nächsten Schritt beginnen! - Die professionelle Bewerbung

Personalentscheider treffen oftmals – so weiß ich aus eigener Praxis- innerhalb von Minuten eine Vorabentscheidung, ob ein Bewerber zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Es kommt somit auf Feinheiten an, mit denen das Interesse eines potentiellen Arbeitgebers geweckt wird. Worauf beim Schreiben einer Bewerbung geachtet sollte, wissen Laien oftmals nicht und Experten für Bewerbungsschreiben können hier hilfreich sein.
Vorab gilt jedoch herauszufinden, welche Arbeitgeber berücksichtigt werden können, denn nicht immer steht in der Stellenausschreibung ausdrücklich dabei, ob Bewerbungen von Menschen mit einem Handicap erwünscht sind.

Hier ist also schon eine gute Vorarbeit zu leisten um den interessierten eine Flut von Absagen zu ersparen. (berufliches Netzwerk)

Welche Fehler kann der Bewerber bei seiner Bewerbung vermeiden?

Abgesehen stilistischen Fehlern, Grammatik- und Rechtsschreibfehlern, beinhaltet eine nicht ordnungsgemäße Bewerbung zahlreiche Fallstricke, welche mit professioneller Unterstützung vermieden werden können.

Nicht alle jungen Menschen mit Einschränkung können diesen Bewerbungsprozess allein bewältigen. Sie brauchen oftmals noch etwas Hilfe beim Schreiben der Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch.

Selten gelingt gleich der 1. Versuch einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu bekommen. Der Umgang mit Misserfolgen und das Erarbeiten von Lösungsansätzen sollen deshalb ebenfalls in einem Coaching integriert werden um den Bewerbungsprozess erfolgreich abschließen zu können.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dem vorliegenden Bewerbungsratgeber und freuen uns bei Interesse an unserem Sonderthema über Ihre Kontaktaufnahme!

Hier die temporäre Magazin-Onlineausgabe

Magazin 02/2022

Preisliste/ Bestellung Sonderthema Bewerbungen PLUS Handicap

Sonderthemenheft des Delphin Netzwerks Bewerbung PLUS Handicap Bestellung final.pdf (111,6 KiB)